Wahrig Wissenschaftslexikon Kieferfühler - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Kieferfühler

Kie|fer|füh|ler  〈m. 3; Zool.〉 erstes Kopfgliedmaßenpaar der Spinnentiere, das meist zangenartig zum Greifen od. Stechen eingerichtet ist

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

Eu|ka|lyp|tus  〈m.; –, – od. –lyp|ten; Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Myrtengewächse, bis zu 150 m hoher Baum, der seine Blätter zur Vermeidung von Wasserverlust parallel zur Sonneneinstrahlung stellen kann: Eucalyptus; →a. Fieberbaum ... mehr

Zwei|häu|sig|keit  〈f.; –; unz.; Bot.〉 Vorkommen männl. u. weibl. Blüten auf verschiedenen Individuen (einer Pflanze); Sy Diözie; ... mehr

Di|a|to|mit  〈m. 1; unz.; Min.〉 poröses, toniges Diatomeengestein, technisch zur Wärmeisolierung verwendet

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige