Wahrig Wissenschaftslexikon Kieme - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Kieme

Kie|me  〈f. 19; Zool.〉 Atmungsorgan wasserbewohnender Tiere, dünnhäutiges Gebilde, an das außen das Atemwasser, innen die Körperflüssigkeit herantritt u. durch deren Wand der Gasaustausch stattfindet; Sy Branchie ● die ~n nicht auseinanderbekommen 〈umg.〉 wenig reden; etwas zwischen die ~n kriegen 〈umg.〉 etwas zu essen bekommen [mdt.–nddt. Form von Kimme, eigtl. ”Einschnitt, Kerbe“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Stretch|li|mou|si|ne  〈[strtlimusi:n] f. 19; Kfz〉 (meist amerikan.) Limousine, die mit einem übermäßig langen rückwärtigen Fahrgastabteil ausgestattet ist ● der Star fuhr in einer schwarzen ~ vor; einen Wagen zu einer ~ umbauen [<engl. stretch ... mehr

Bal|sa|mi|nen|ge|wächs  〈[–ks] n. 11; Bot.〉 einjähriges Kraut mit aufspringenden Kapselfrüchten (z. B. Springkraut): Balsaminaceae [<lat. balsamina ... mehr

Kupp|lungs|au|to|mat  〈m. 16; Kfz〉 Kupplung, die die Gänge automatisch einlegt

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige