Wahrig Wissenschaftslexikon Kiemenbogen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Kiemenbogen

Kie|men|bo|gen  〈m. 4; süddt., österr., schweiz.: 4u; Zool.〉 jeder der fünf letzten der insgesamt sieben Skelettbögen, die bei Wirbeltieren urspr. den Vorderdarm umgeben u. zw. sich die Kiemenspalten freilassen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Na|tur|volk  〈n. 12u; früher〉 traditionelles Volk

Plus|pol  〈m. 1; El.〉 positiver Pol; Ggs Minuspol ... mehr

Ge|sund|heits|pass  〈m. 1u〉 1 von den Landessportbünden vorgeschriebener Nachweis über die Ergebnisse sportärztl. Untersuchungen 2 Dokument, das medizinische od. versicherungsrechtliche Daten über den Inhaber enthält ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige