Wahrig Wissenschaftslexikon Kieselerde - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Kieselerde

Kie|sel|er|de  〈f. 19; unz.; Min.〉 Mineral, chem. Siliziumdioxid

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Di|ver|ti|men|to  〈[–vr–] n. 15; Pl. a.: –ti; Mus.〉 mehrstimmiges, mehrsätziges unterhaltsames Musikstück [ital. ”Vergnügen“]

Des|oxy|ri|bo|nu|cle|in|säu|re  auch:  Des|oxy|ri|bo|nuc|le|in|säu|re  〈f. 19; unz.; Abk.: DNA, DNS; Biochem.〉 = Desoxyribonukleinsäure ... mehr

Fer|mi|on  〈n. 27; Phys.〉 Elementarteilchen mit halbzahligem Spin, die der Fermi–Dirac–Statistik genügen [<Fermi ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige