Wahrig Wissenschaftslexikon Kinästhesie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Kinästhesie

Kin|äs|the|sie  auch:  Ki|näs|the|sie  〈f. 19; unz.; Med.〉 1 Bewegungsgefühl, Bewegungsempfindung 2 Empfindung für Muskeln, Sehnen u. Gelenke [<grch. kinein ”bewegen“ + aisthesis ”Wahrnehmung“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

rou|ten  〈[ru:–] V. t.; hat; IT〉 Daten ~ (zwischen räumlich getrennten Netzwerken) weiterleiten [→ Route ... mehr

Vier|takt|mo|tor  〈m. 23; Kfz〉 Verbrennungsmotor mit vier Arbeitsgängen: Ansaugen, Verdichten, Zünden u. Ausdehnen der verbrannten Gase, Auspuffen

neu|ri|tisch  〈Adj.; Med.〉 die Neuritis betreffend, dem Krankheitsbild der Neuritis entsprechend

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige