Wahrig Wissenschaftslexikon Kinästhesie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Kinästhesie

Kin|äs|the|sie  auch:  Ki|näs|the|sie  〈f. 19; unz.; Med.〉 1 Bewegungsgefühl, Bewegungsempfindung 2 Empfindung für Muskeln, Sehnen u. Gelenke [<grch. kinein ”bewegen“ + aisthesis ”Wahrnehmung“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

Po|ly|me|nor|rhö  〈f. 18〉 zu häufig eintretende Regelblutung [<Poly… ... mehr

Bo|gen  〈m. 4 od. süddt.: m. 4u〉 1 Teil einer gekrümmten Linie, Krümmung, Kurve (Kreis~, Regen~, U–~) 2 Umweg ... mehr

♦ Kon|tra|te|nor  〈m. 1u; Mus.; im frühen mehrstimmigen Satz〉 Gegenstimme zum Tenor innerhalb des Bereichs der Tenorstimmlage; oV Contratenor; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige