Wahrig Wissenschaftslexikon Klage - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Klage

Kla|ge  〈f. 19〉 1 Äußerung von Schmerz od. Trauer, Jammern 2 Beschwerde (über) 3 Geltendmachen eines Anspruchs vor Gericht ● laute ~n anstimmen (über); eine ~ einreichen, abweisen, zurückziehen; ~ erheben; ~ führen (über jmdn. od. etwas); dass mir keine ~n kommen! (ermahnende Abschiedsworte, besonders an Kinder od. junge Leute) benehmt euch anständig! ● eine ~ anhängig machen 〈Rechtsw.〉; bittere, laute ~n; es ist (die) ~ laut geworden, dass … ● in (laute) ~n ausbrechen; sich in (ständigen) ~n ergehen (über) sich (wiederholt) über eine Sache od. Person beschweren; sein Verhalten gibt (keinen) Anlass zur ~; (keinen) Grund zur ~ haben [<ahd. klaga ”Wehgeschrei“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

For|mat  〈n. 11〉 1 Gestalt, Größe, Maß, Ausmaß, Normgröße (Papier~, Buch~; Breit~) 2 〈fig.〉 überdurchschnittlich hohes Niveau, Bedeutung ... mehr

do|lo|ro|so  〈Mus.〉 schmerzlich, klagend (zu spielen) [ital.; zu dolore ... mehr

Har|mo|nie  〈f. 19〉 Ggs Disharmonie 1 angenehme Übereinstimmung der Teile eines Ganzen (Klang~, Farben~) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige