Wahrig Wissenschaftslexikon Klang - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Klang

Klang  〈m. 1u〉 1 das Klingen 2 Schall, Ton 3 aus reinen Sinusschwingungen (dem Grundton u. den Obertönen) zusammengesetzte Schwingung 4 Zusammentönen von mehreren einfachen Tönen ● der ~ der Gläser, Glocken ● ein dumpfer, hoher, klarer, reiner, tiefer, voller ~; das Instrument hat einen gutenklingt gut; der Name hat einen guten ~ 〈fig.〉 man hat im Zusammenhang mit ihm schon manches Gute gehört (ohne Genaueres zu wissen); seine Stimme hat einen metallischen ~ ● ich erkenne ihn am ~ seiner Stimme; beim ~ der Musik; beim ~ der bekannten Stimme horchte er auf; unter den Klängen des Hochzeitsmarsches bei der Musik des H.; der ~ von Glocken, Geigen, Hörnern, Trompeten; zum ~ der Geige tanzen [<ahd. klanc; → klingen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Klimafolgen: Es kommt geballt

Viele Regionen könnten bald von bis zu sechs Klimafolgen gleichzeitig betroffen sein weiter

Forscher entdecken neues Mineral

Extrem seltenes Kupfermineral Fiemmeit findet sich nur in den Dolomiten weiter

Warum Ant-Man ersticken müsste

Geschrumpfte Superhelden hätten ein Problem mit der Sauerstoffversorgung weiter

Warum Katzen sich so effektiv putzen

Katzenzunge sorgt für Kühleffekt und Reinigung bis auf die Haut weiter

Wissenschaftslexikon

Dif|fe|ren|zi|al|rech|nung  〈f. 20; unz.; Math.〉 Teilgebiet der höheren Mathematik, das mit Differenzialen arbeitet; oV 〈fachsprachl.〉 Differentialrechnung ... mehr

Psy|cho|ti|ker  〈m. 3〉 an einer Psychose Erkrankter

Warm|blü|ter  〈m. 3; Biol.〉 Tier, das seine Körperwärme dauerhaft weitestgehend konstant hält; Sy homoiothermes Tier; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige