Wahrig Wissenschaftslexikon Klang - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Klang

Klang  〈m. 1u〉 1 das Klingen 2 Schall, Ton 3 aus reinen Sinusschwingungen (dem Grundton u. den Obertönen) zusammengesetzte Schwingung 4 Zusammentönen von mehreren einfachen Tönen ● der ~ der Gläser, Glocken ● ein dumpfer, hoher, klarer, reiner, tiefer, voller ~; das Instrument hat einen gutenklingt gut; der Name hat einen guten ~ 〈fig.〉 man hat im Zusammenhang mit ihm schon manches Gute gehört (ohne Genaueres zu wissen); seine Stimme hat einen metallischen ~ ● ich erkenne ihn am ~ seiner Stimme; beim ~ der Musik; beim ~ der bekannten Stimme horchte er auf; unter den Klängen des Hochzeitsmarsches bei der Musik des H.; der ~ von Glocken, Geigen, Hörnern, Trompeten; zum ~ der Geige tanzen [<ahd. klanc; → klingen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Äs|the|tik  〈f. 20; unz.〉 Lehre von den Gesetzen u. Grundlagen des Schönen, besonders in Natur u. Kunst [<grch. ästhetike; ... mehr

Schlag  〈m. 1u〉 I 〈zählb.〉 1 kurze, heftige Berührung, Hieb (Faust~, Hand~) 2 dadurch hervorgerufener Ton (Glocken~, Hammer~, Huf~, Trommel~) ... mehr

Erd|männ|chen  〈n. 14〉 1 = Alraunwurzel 2 = Zwerg ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige