Wahrig Wissenschaftslexikon klassisch - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

klassisch

klas|sisch  〈Adj.〉 1 zur Klassik gehörig, aus ihr stammend, in der Art der Klassik, nach dem Vorbild der K. strebend 2 mustergültig, Dauerwert habend, vorbildlich ausgewogen, ausgereift, maßvoll ● das ~e Altertum die Blütezeit der altgriechischen u. altrömischen Kultur; ein ~es Beispiel für gute Zusammenarbeit; ~er Beweis; ~e Literatur, Musik; ~e Philologie = Altphilologie; ein Werk von ~er Schönheit; die ~en Sprachen die alten Sprachen, Altgriechisch u. Latein; ~er Stil in der Mode [<lat. classicus, frz. classique ”mustergültig, erstrangig“; → Klassiker]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

Pri|ma–fa|cie–Be|weis  〈[–tsj–] m. 1; Rechtsw.〉 (bes. im Schadensrecht) Beweisführung auf der Grundlage allgemeiner u. begründbarer Erfahrungssätze, die die Rekonstruktion eines typischen Geschehensablaufs erlauben [lat., ”der erste Anschein“]

Nach|un|ter|su|chung  〈f. 20; Med.〉 einer Krankheit, Operation, Behandlung nachfolgende ärztliche Untersuchung (zur Kontrolle)

Schar|be  〈f. 19; Zool.〉 1 = Kormoran 2 〈norddt.〉 kleiner Plattfisch ohne wirtschaftl. Bedeutung: Drepanopsetta platessoides ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige