Wahrig Wissenschaftslexikon Klaustrophilie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Klaustrophilie

Klaus|tro|phi|lie  auch:  Klaust|ro|phi|lie  〈f. 19; unz.; Psych.〉 1 Vorliebe für den Aufenthalt in geschlossenen Räumen 2 Neigung zur Einsamkeit [<lat. claustrum ”abgeschlossener Raum“ + grch. philein ”lieben“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Ba|rat|te|rie  〈f. 19; Mar.〉 durch die Besatzung verschuldeter, verursachter Schaden [<ital. baratteria ... mehr

Mo|lyb|dä|nit  〈m. 1; unz.; Min.〉 hexagonales Schwefel–Molybdän–Mineral

Nach|ge|burt  〈f. 20; Med.〉 1 Ausstoßung des Mutterkuchens nach der Geburt 2 der nach der Geburt ausgestoßene Mutterkuchen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige