Wahrig Wissenschaftslexikon Klaustrophilie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Klaustrophilie

Klaus|tro|phi|lie  auch:  Klaust|ro|phi|lie  〈f. 19; unz.; Psych.〉 1 Vorliebe für den Aufenthalt in geschlossenen Räumen 2 Neigung zur Einsamkeit [<lat. claustrum ”abgeschlossener Raum“ + grch. philein ”lieben“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Klein|ma|le|rei  〈f. 18; unz.〉 Malerei od. Beschreibung von Einzelheiten ● liebevolle ~ (bei Schilderungen)

Troll  〈m. 1〉 1 〈nord. Myth.〉 dämonisches Wesen, Unhold 2 〈Jägerspr.〉 Trab (vom Schalenwild) ... mehr

Mut|ter|band  〈n. 12u; Anat.〉 Bauchfellfalte, die Gebärmutter, Eileiter u. Eierstöcke einschließt, Aufhängeband der Gebärmutter: Ligamentum latum uteri ● breites ~ Bindegewebsstrang mit glatter Muskulatur von der Gebärmutter zum Leistenkanal: Ligamentum rotundum uteri ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige