Wahrig Wissenschaftslexikon Klavier - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Klavier

Kla|vier  〈[–vir] n. 11; Mus.〉 Tasteninstrument, bei dem die senkrechtstehenden Saiten durch Filzhämmerchen angeschlagen werden ● mechanisches ~ K., das automatisch durch Lochstreifen gesteuert wird; ~ spielen, üben; das ~ stimmen; gut, schlecht, hervorragend ~ spielen; jmdn. (zu seinem Gesang, Geigenspiel o. Ä.) auf dem ~ begleiten; wo steht das ~? (scherzh. Frage, wenn man um eine kleine Hilfeleistung gebeten wird) [<frz. clavier ”Tastenreihe, Tastenbrett“; zu lat. clavis ”Taste, Riegel“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Me|di|zin|stu|dent  〈m. 16〉 Student der Medizin

Gras|eu|le  〈f. 19; Zool.〉 Nachtschmetterling, dessen Raupe den Graswuchs schädigt: Charaeas graminis

Grund|grö|ße  〈f. 19〉 physikal. od. mathemat. Größe, von der sich andere Größen ableiten

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige