Wahrig Wissenschaftslexikon Klavier - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Klavier

Kla|vier  〈[–vir] n. 11; Mus.〉 Tasteninstrument, bei dem die senkrechtstehenden Saiten durch Filzhämmerchen angeschlagen werden ● mechanisches ~ K., das automatisch durch Lochstreifen gesteuert wird; ~ spielen, üben; das ~ stimmen; gut, schlecht, hervorragend ~ spielen; jmdn. (zu seinem Gesang, Geigenspiel o. Ä.) auf dem ~ begleiten; wo steht das ~? (scherzh. Frage, wenn man um eine kleine Hilfeleistung gebeten wird) [<frz. clavier ”Tastenreihe, Tastenbrett“; zu lat. clavis ”Taste, Riegel“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

hy|po…, Hy|po…  〈vor Vokalen〉 hyp…, Hyp… 〈in Zus.〉 unter…, darunter befindlich, Unter…; Ggs hyper…, Hyper… ... mehr

Brom|was|ser|stoff  〈m. 1; Chem.〉 Verbindung des Broms mit Wasserstoff

♦ Elek|tro|in|dus|trie  auch:  Elek|tro|in|dust|rie  〈f. 19; unz.〉 elektr. Bedarfsartikel herstellender Zweig der Industrie ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige