Wahrig Wissenschaftslexikon kling - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

kling

kling  〈Int.〉 (einen feinen, zarten, hellen Klang bezeichnend, z. B. einer Glocke, eines Glases beim Anstoßen) ● ~, klang!; mit Kling und Klang; mit Kling, Klang und Gloria mit Gesang u. Musik [lautmalend]

Anzeige

natur | Aktuelles Heft

Aktueller Buchtipp

natur-Sonderausgabe 2020

Das Insekt und sein Mensch
Von unseren Beziehungen zu den Krabbeltieren

Anzeige

Grünstoff – der Medientipp des Monats

Wissenschaftslexikon

Dwars|see  〈f. 19; Mar.〉 Wellenbewegung von der Seite her

Sche|ren|schna|bel  〈m. 5u; Zool.〉 Angehöriger einer Unterfamilie der Möwen mit verlängertem Unterschnabel: Rynchopinae

Ab|sche|rung  〈f. 20〉 1 〈Geol.〉 Lagerungsstörung infolge ungleichmäßiger Faltung 2 〈Tech.〉 Beanspruchung durch Kräfte, die in Richtung des Querschnitts eines Werkstückes wirken ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige