Wahrig Wissenschaftslexikon Klon - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Klon

Klon  〈m. 1; Genetik〉 1 der genet. identische Nachkomme eines einzigen Vorfahren (Zelle, Pflanze, Tier), z. B. durch Teilung (einzellige Lebewesen) od. Knospung (Pflanzen) 2 eineiiger Zwilling 3 durch Klonen erzeugte genet. identische Zellen od. Organismen [<grch. klon ”Zweig, Schössling, Reis“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Stoppuhr für den Quantensprung

Physiker ermitteln erstmals die absolute Dauer von Einsteins photoelektrischem Effekt weiter

Der Vollmond ist "geladen"

Ionosphäre des Mondes enthält bei Passage hinter der Erde am meisten Plasma weiter

Wie unsere Wirbelsäule entstand

Evolution des Säugetier-Rückgrats entschlüsselt weiter

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Wissenschaftslexikon

Mars|sten|ge  〈f. 19; Mar.〉 die erste Verlängerung des Untermastes

Gold|stern  〈m. 1; Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Liliengewächse mit gelben, in Scheindolden stehenden Blüten: Gagea; Sy Gelbstern ... mehr

Phy|si|ko|che|mi|ker  〈[–çe–] m. 3〉 Wissenschaftler auf dem Gebiet der physikal. Chemie

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige