Wahrig Wissenschaftslexikon klonen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

klonen

klo|nen  〈V. t.; hat; Genetik〉 durch ungeschlechtliche Vermehrung aus einem einzigen Vorfahren hervorgehen lassen, (mittels Gentechnik) künstlich erzeugen; Sy klonieren ● genetisch identische Lebewesen ~; therapeutisches Klonen künstliches Erzeugen eines Embryos zur Herstellung von Stammzellen, bes. für die Behandlung genetisch bedingter Krankheiten [zu grch. klon ”Zweig, Reis, Schössling“]

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Gy|nä|ko|sper|mi|um  〈n.; –s, –mi|en; Biol.〉 Samenzelle, die ein X–Chromosom enthält [<grch. gyne, ... mehr

vi|gi|lant  〈[vi–] Adj.; –er, am –es|ten; Med.〉 wach [<lat. vigilans, ... mehr

Herz|tod  〈m. 1; Med.〉 Tod infolge Herzstillstands

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige