Wahrig Wissenschaftslexikon Klystron - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Klystron

Klys|tron  auch:  Klyst|ron  〈n.; –s, –tro|ne; El.〉 Elektronenröhre zur Erzeugung starker kurzwelliger elektromagnetischer Strahlung [<grch. klyzein ”überfluten, (an)branden, wogen“ + –tron Endung zur Bez. eines Gerätes]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

in|ter|net|fä|hig  〈Adj.; IT〉 = internettauglich

Ken|nungs|wand|ler  〈m. 3; Kfz〉 Zusatzgerät an Straßenfahrzeugen, um die Motordrehzahl der Geschwindigkeit anzupassen, so dass der Motor im günstigsten Leistungsbereich arbeiten kann, z. B. die Kupplung

Lö|sungs|wär|me  〈f.; –; unz.; Phys.〉 beim Lösen eines Stoffes freiwerdende od. verbrauchte Wärme, die zur Erwärmung od. Abkühlung des Lösungsmittels führt

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige