Wahrig Wissenschaftslexikon Knallquecksilber - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Knallquecksilber

Knall|queck|sil|ber  〈n.; –s; unz.; Chem.〉 Salz der Knallsäure, das bei Stoß, Schlag od. Erhitzen explodiert, wird als Initialsprengstoff verwendet; Sy knallsaures QuecksilberSy Quecksilberfulminat

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Proxima b: Wasser von Kometen?

Erdzwilling könnte dank Einschlägen von Exokometen wasserreich sein weiter

Das "Ur-Kilogramm" hat ausgedient

Generalkonferenz für Maß und Gewicht verabschiedet neues Einheitensystem weiter

Pestizid Chlorpyrifos: Fragwürdige Zulassung?

Zulassungsstudie verschwieg offenbar potenzielle Gesundheitsgefahren weiter

Verdauung beginnt schon vor dem Essen

Allein das Riechen und Sehen von Nahrung aktiviert Verdauungsprozesse in der Leber weiter

Wissenschaftslexikon

♦ Zi|tro|nen|säu|re|zy|klus  auch:  Zi|tro|nen|säu|re|zyk|lus  〈m.; –; unz.〉 (von H.  A. Krebs 1943 aufgestellter) chemischer Prozess von zentraler Bedeutung im Stoffwechsel; ... mehr

einpflan|zen  〈V. t.; hat〉 1 in die Erde pflanzen 2 〈Med.〉 in einen anderen Körper übertragen, implantieren (Organ) ... mehr

Pau|ke  〈f. 19; Mus.〉 kesselförmiges Schlaginstrument mit über die Öffnung gezogenem Kalbfell; Sy Kesselpauke ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige