Wahrig Wissenschaftslexikon Knaus-Ogino-Methode - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Knaus-Ogino-Methode

Knaus–Ogi|no–Me|tho|de  〈f. 19; unz.; Med.〉 empfängnisverhütende, auf Temperaturmessungen beruhende Methode zur Bestimmung der fruchtbaren u. unfruchtbaren Tage der Frau [nach dem österr. Gynäkologen H. Knaus, 1892–1970, u. dem jap. Gynäkologen K. Ogino, 1882–1975]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Spring|schwanz  〈m. 1u; Zool.〉 Angehöriger einer Ordnung ursprünglich flügelloser Insekten mit großer Sprunggabel, die von den Beinanlagen des 3. und 4. Hinterleibssegmentes gebildet wird: Collembola

Te|le|brief  〈m. 1; Deutsche Post〉 Brief, bei dem der Text am Aufgabeort über Nachrichtenkabel zu einem dem Empfänger nahegelegenen Postamt geleitet, dort ausgedruckt u. als normaler Brief zugestellt wird

Erd|teil  〈m. 1〉 große Festlandmasse, Kontinent ● die fünf ~e

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige