Wahrig Wissenschaftslexikon Knoblauch - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Knoblauch

Knob|lauch  〈m.; –s; unz.〉 1 〈Bot.〉 zu den Liliengewächsen gehörende Pflanze mit zwiebeltragenden Dolden von scharfem Geruch: Allium sativum 2 als Gewürz u. Heilmittel verwendete Zwiebel des Knoblauchs (1) [<spätahd. cnufloch <ahd. chlobilouh, chlofalouh, eigtl. ”gespaltener Lauch“ <Kloben, klieben + Lauch]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Evol|ven|te  〈[evlvnt] f. 19; Math.〉 Kurve, die entsteht, wenn man einen gespannten Faden mit einem Ende im Berührungspunkt P befestigt, auf eine Evolute aufwickelt u. mit dem 2. Endpunkt des Fadens eine Kurve zeichnet [<lat. (linea) evolvens ... mehr

Li|ne|ar|be|schleu|ni|ger  〈m. 3; Phys.〉 Gerät zur Beschleunigung elektrisch geladener Teilchen auf hohe Geschwindigkeiten, wobei die Teilchen elektrischer Felder auf geradliniger Bahn ”durchlaufen“

Me|tha|don  〈n.; –s; unz.; Pharm.〉 morphiumhaltiges Medikament, das als Ersatzdroge bei Rauschmittelsüchtigen verwendet wird

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige