Wahrig Wissenschaftslexikon Knollengewächs - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Knollengewächs

Knol|len|ge|wächs  〈[–ks] n. 11; Bot.〉 ausdauernde, resistente Pflanze, deren Erneuerungsknospen in unterirdischen Sprossknollen überwintern, z. B. Krokus

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Wirts|rech|ner  〈m. 3; IT〉 = Hostcomputer

Au|to|kor|rek|tur  〈f. 20〉 automatisierte Korrektur von Schreibfehlern, eine Funktion in Programmen für die Textverarbeitung [<grch. autos ... mehr

Hys|te|rie  〈f. 19; unz.; Med.; Psych.〉 1 Zustand, in dem sich seelische Erregung durch körperliche Veränderungen od. Funktionsstörungen äußert 2 übertrieben leichte Erregbarkeit, Nervosität ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige