Wahrig Wissenschaftslexikon Kode - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Kode

Kode  〈[kod] m. 6〉 oV 〈fachsprachl.〉 Code (1) 1 Schlüssel zum Übertragen von chiffrierten Texten in Klartext 2 Verzeichnis von Kurzwörtern u. Ziffern, Telegrafenschlüssel 3 〈Sprachw.〉 3.1 Vorrat an Zeichen  3.2 für eine gesellschaftl. Schicht kennzeichnende Ausdrucksweise  4 〈IT〉 ein in eine Maschinensprache übersetztes Programm ● genetischer ~ Erbinformation, die jedem Organismus zum Aufbau arteigener Eiweiße dient [<frz. code ”Gesetzbuch, Telegrafenschlüssel, Chiffrierschlüssel“; → Codex]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wo liegt der Heimatstern von 'Oumuamua?

Astronomen verfolgen Flugbahn von interstellarem "Besucher" bis zu vier Kandidaten zurück weiter

Im "Keller" der Erde wimmelt es

Quadrilliarden Mikroben leben im kontinentalen Untergrund weiter

Staubstürme auf dem Titan entdeckt

Saturnmond ist nach Mars und Erde der dritte bekannte Himmelskörper mit Sandstürmen weiter

Klimafolgen: Am teuersten für die Reichen?

Sozioökonomische Kosten pro Tonne ausgestoßenem CO2 für Indien, USA und Co besonders hoch weiter

Wissenschaftslexikon

Fa|den|wurm  〈m. 2u; Zool.〉 Angehöriger einer Klasse der Schlauchwürmer, meist getrenntgeschlechtlich, oft mit Bohrstachel versehen, Größe schwankt zw. mikroskopisch klein u. 1 m: Nematodes

Vi|deo|kon|fe|renz  〈[vi–] f. 20〉 Konferenz, bei der mehrere Personen mittels Vernetzung miteinander in Verbindung treten u. sich auf ihren Bildschirmen sehen können; Sy Telekonferenz ... mehr

Aba|ka  〈m.; –s; unz.; Bot.〉 = Manilahanf [indonesischer Name der Faserbanane Musa textilis ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige