Wahrig Wissenschaftslexikon Kodein - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Kodein

Ko|de|in  〈n.; –s; unz.; Pharm.〉 ein Alkaloid der Morphingruppe, das als hustenstillendes Mittel verwendet wird; oV 〈fachsprachl.〉 Codein [zu grch. kodeia ”Mohnfrucht“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Haar  〈n. 11〉 I 〈zählb.〉 1 fadenförmiges Gebilde der Außenhaut von Tieren u. Menschen, bes. charakterist. für Säugetiere, bei denen sie aus Hornsubstanz bestehen, auch als Bildungen der Kutikula bei Insekten (Körper~) 2 〈Bot.〉 haarförmiger Anhang bei Pflanzen (an Blättern od. Stängeln), Trichom ... mehr

♦ elek|tro|dy|na|misch  〈Adj.〉 auf Elektrodynamik beruhend

♦ Die Buchstabenfolge elek|tr… kann in Fremdwörtern auch elekt|r… getrennt werden.

Funk|chip  〈[–tıp] m. 6; IT〉 Chip, auf dem Daten zur Identifikation von Personen od. Produkten gespeichert werden, die mithilfe eines Transponders gelesen werden können ● Reisepässe mit ~s ausstatten

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige