Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Koerzitivkraft

Ko|er|zi|tiv|kraft  〈f. 7u; Phys.〉 magnet. Feldstärke, bei der die Induktion od. die Magnetisierung eines Stoffes nach vorangegangener Anregung bis zur Sättigung verschwindet; Sy Koerzitivfeldstärke [zu lat. coercere ”in Schranken halten, zusammenhalten“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Sprach|ana|ly|se  〈f. 19〉 1 〈Sprachw.〉 Auswertung u. Beschreibung sprachlicher Strukturen 2 auditive od. maschinelle Analyse von gesprochener Sprache zur Identifizierung eines Sprechers, z. B. zur Aufklärung eines Kriminalfalles ... mehr

Gy|nä|ko|lo|ge  〈m. 17〉 1 = Frauenarzt 2 Lehrer der Gynäkologie ... mehr

OmU  〈Kino; TV; Abk. für〉 Original mit Untertiteln

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige