Wahrig Wissenschaftslexikon Kolben - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Kolben

Kol|ben  〈m. 4〉 1 Stab mit verdicktem Ende, Keile (Streit~) 2 beweglicher Teil in einem Zylinder zum Aufziehen von Flüssigkeiten (Injektionsspritze, Füllfederhalter, ~füller) 3 〈Tech.〉 in einem Zylinder hin– u. hergehendes Teil in Kraftmaschinen 4 Klotz, Rammbock 5 das hintere, breite Ende des Gewehrschaftes (Gewehr~) 6 Art des Blütenstandes, eine Ähre mit verdickter Hauptachse (Mais~) 7 〈Chem.〉 flaschenförmiges, bauchiges, enghalsiges Glasgefäß (Destillier~); Sy Kochflasche 8 〈Jägerspr.〉 beim Gehörn u. Geweih die noch unfertigen Stangen u. Enden im Bast 9 〈umg.; scherzh.〉 dicke, große Nase (Riech~) [<ahd. kolbo ”Keule als Waffe, Knüppel“; zu idg. *gel– ”zusammendrücken, ballen, klumpig werden, Geballtes, Klumpen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Schne|cke  〈f. 19〉 1 〈Zool.〉 Angehörige einer Klasse der Weichtiere, ohne od. mit Gehäuse in Form einer Spirale: Gastropoda 2 〈fig.〉 gewundenes, spiralförmiges Gebilde ... mehr

Al|lo|bar  〈n. 11; Phys.〉 Element mit einer nicht natürlich vorkommenden Isotopenzusammensetzung

Em|bo|lie  〈f. 19; Med.〉 plötzl. Verschluss einer Schlagader durch einen Embolus [zu grch. emballein ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige