Wahrig Wissenschaftslexikon Kollektor - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Kollektor

Kol|lek|tor  〈m. 23; El.〉 1 auf der Welle eines Generators befestigtes Teil, das den im Anker entwickelten Strom aufnimmt u. an die Leitung abgibt 2 auf der Welle eines Elektromotors befestigtes Teil, das den im Anker benötigten Strom aus der Leitung aufnimmt; Sy KommutatorSy Polwender 3 eine der Elektroden des (zu regelnden Stromkreises des) Transistors; →a. Sonnenkollektor [<spätlat. collector ”Sammler“; zu lat. colligere ”sammeln“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

na|tur|be|dingt  〈Adj.〉 den Gegebenheiten der Natur (von etwas od. jmdm.) entsprechend, naturgegeben ● sich auf eine ~e Ursache gründen

Funk|ti|ons|di|a|gnos|tik  auch:  Funk|ti|ons|di|ag|nos|tik  〈f. 20; Med.〉 diagnostisches Verfahren, bei dem die Leistung bzw. Funktion eines Organs oder einer Gruppe von Organen geprüft wird (mithilfe unterschiedlicher Untersuchungen) ... mehr

me|di|zi|nal  〈Adj.〉 die Medizin betreffend, zu ihr gehörend

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige