Wahrig Wissenschaftslexikon Kolonie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Kolonie

Ko|lo|nie  〈f. 19〉 1 Ansiedlung von Ausländern in einem Staat 2 die Ausländergruppe selbst 3 unselbstständiges, oft überseeisches Gebiet, in dem eine Kolonialmacht die direkte Herrschaft über die Bevölkerung ausübt 4 Ansiedlung von Menschen in einsamen Gegenden (Straf~) 5 am Stadtrand gelegene Wohnsiedlung (Lauben~) 6 Lager (Ferien~, Schüler~) 7 〈Biol.〉 lockerer Zellverband, in dem die Tochterindividuen nach der Teilung durch gemeinsame Gallerten od. durch die gemeinsame Muttermembran verbunden bleiben: Coenobium 8 〈Zool.〉 Tierverband, Vereinigung gesellig lebender Tiere ● die erste englische ~ in Amerika; eine ~ gründen; das Land war früher eine ~ der Niederlande; eine ~ von Pinguinen [<lat. colonia ”Tochterstadt, Ansiedlung außerhalb des Vaterlandes“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Dossiers

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

Vor|mars  〈m. 1; Mar.〉 Mars am vorderen Mast

tem|pe|ra|tur|be|stän|dig  〈Adj.〉 gegenüber extremen Temperaturen od. Temperaturschwankungen unempfindlich, sich nicht wesentlich verändernd; Sy thermostabil ... mehr

Wa|fer  〈[wf(r)] m. 3; El.〉 Halbleiterplatte, auf der elektr. Schaltungen untergebracht sind [engl.]

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige