Wahrig Wissenschaftslexikon komisch - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

komisch

ko|misch  〈Adj.〉 1 Lachen, Heiterkeit erregend, spaßhaft, spaßig 2 drollig, ulkig, putzig 3 possenhaft (Oper) 4 〈fig.; umg.〉 merkwürdig, sonderbar, seltsam ● ~e Alte (Rollenfach); eine ~e Figur machen; ich habe so ein ~es Gefühl, als ob … eine Ahnung; er ist ein ~er Kerl, ~er Kauz; die ~e Person 〈früher im Theat.〉 der Hanswurst; ~e Rollen spielen 〈Theat.〉 ● sein: du bist (aber) ~!; das ist doch ~! 〈staunend〉; er ist seit einiger Zeit so ~; mir ist, wird so ~ 〈umg.〉 mir ist, wird übel; vorkommen: das kommt mir ~ vor verdächtig [bis 17. Jh. ”zur Komödie gehörig“, dann unter frz. Einfluss heutige Bedeutungen; zu lat. comicus <grch. komikos ”zur Komödie gehörig, witzig, lächerlich“; zu grch. komos ”fröhlicher Umzug, lärmende Schar, festlicher Gesang“; → Komödie]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Selbst|ent|zün|dung  〈f. 20; unz.〉 Entzündung mancher Stoffe (z. B. Kohle, Gas, Holz) ohne sichtbare äußere Einflüsse

♦ Spek|trum  〈n.; –, Spek|tren od. Spek|tra〉 1 〈i. e. S.〉 Intensitätsverteilung einer elektromagnet. Strahlung (insbes. Licht) in Abhängigkeit von der Frequenz 2 〈i. w. S.〉 Intensitätsverteilung in Abhängigkeit von einer physikalischen Größe ... mehr

Licht|ab|sorp|ti|on  〈f. 20; Phys.〉 Schwächung von Lichtstrahlen beim Durchgang durch ein Medium aufgrund von Umwandlung in Wärmeenergie, Anregung von Atomen od. Molekülen od. seitlicher Streuung

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige