Wahrig Wissenschaftslexikon kommenlassen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

kommenlassen

kom|menlas|sen  auch:  kom|men las|sen  〈V. t. 174; hat; fig.〉 1 〈Kfz〉 die Kupplung ~ (nach dem Schalten) den Druck des Fußes auf das Kupplungspedal langsam verringern 2 〈Sp.〉 den Gegner ~ sich selbst zurückziehen und auf eine Kontergelegenheit warten, während der Gegner angreift 3 auf jmdn. nichts ~ über jmdn. nichts Nachteiliges sagen können, ihn gegen alle Angriffe in Schutz nehmen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Brust|drü|sen|krebs  〈m. 1; unz.; Med.〉 = Brustkrebs

ver|klei|den  〈V.; hat〉 I 〈V. t.〉 etwas ~ mit einer Hülle, einer Schicht, einem Überzug verdecken, verhüllen ● Heizkörper mit einem Gitter ~; einen Schacht ~ 〈Bgb.〉 abstützen; ... mehr

Dis|si|pa|ti|on  〈f. 20; Phys.〉 Aufspaltung einer Energie in mehrere andere (ist dafür verantwortlich, dass Energieumwandlungen niemals vollständig in einer Richtung verlaufen, da immer ein Teil der eingesetzten Energie als Reibungsenergie od. dgl. verlorengeht u. nicht mehr für die weitere Nutzung zur Verfügung steht) [<lat. dissipatio ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige