Wahrig Wissenschaftslexikon Kommentar - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Kommentar

Kom|men|tar  〈m. 1〉 1 wissenschaftl. Erläuterung, z. B. zu einem Gesetzeswerk, zu einer wissenschaftliche Ausgabe 2 nähere Erklärung 3 〈Zeitungsw.; TV〉 Meinungsbeitrag zu einem öffent. Ereignis od. Thema ● ~ überflüssig! 〈umg.〉 dazu braucht man nichts zu sagen, die Sache spricht für sich selbst, ist offensichtlich; deine ~e kannst du dir sparen deine Bemerkungen; kein ~! dazu werde ich mich nicht äußern!; einen ~ zu etwas geben [<lat. commentarius ”schriftl. Aufzeichnung“; → kommentieren]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Was|ser|stoff|brü|cken|bin|dung  〈f. 20; Chem.〉 eine schwache Form der chem. Bindung, die sich zwischen einem an elektronegative Elemente kovalent gebundenen Wasserstoffatom u. einem anderen elektronegativen Atom ausbildet, eine zwischenmolekulare Kraft, die für viele Assoziationen verantwortlich ist

Aus|wahl|re|gel  〈f. 21; unz.; Phys.〉 durch die Quantenmechanik sich ergebende Einschränkung der Möglichkeiten der energetischen Übergänge eines atomaren od. molekularen Systems

Avit|a|mi|no|se  auch:  Avi|ta|mi|no|se  〈[–vit–] f. 19; Med.〉 Vitaminmangelkrankheit ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige