Wahrig Wissenschaftslexikon Kompensation - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Kompensation

Kom|pen|sa|ti|on  〈f. 20〉 1 Ausgleich, Aufhebung (von Wirkungen) 2 Erstattung, Ausgleich, Vergütung, Verrechnung 3 Ausgleich anatomischer od. funktioneller Störungen eines Organs od. Organteiles durch gesteigerte Tätigkeit eines anderen Organes od. Organteiles; Ggs Dekompensation 4 〈Psych.〉 Ausgleich einer bewussten od. unbewussten Unsicherheit durch betont entgegengesetztes Verhalten ● seine Großspurigkeit ist reine ~ [<lat. compensatio ”Ausgleich“; → kompensieren]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

sen|si|bi|li|sie|ren  〈V. t.; hat〉 1 jmdn. (für etwas) ~ jmds. Wahrnehmung von etwas, Empfänglichkeit für etwas schärfen 2 etwas ~ 2.1 empfindlich(er) machen (bes. fotograf. Schichten für bestimmte Lichtwellen) ... mehr

Ap|he|li|um  auch:  Aph|e|li|um  〈[aphe–] od. [afe–] n.; –s, –li|en; Astron.〉 = Aphel ... mehr

Tar|get  〈n. 15; Phys.〉 Teilchen, Medium, auf das bei einem Streuexperiment ein Strahl gelenkt wird [engl. ”Zielscheibe“]

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige