Wahrig Wissenschaftslexikon Kondensat - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Kondensat

Kon|den|sat  〈n. 11〉 der Teil eines Stoffes, der beim Abkühlen aus dem dampfförmigen Zustand in den flüssigen od. festen Zustand übergeht [<lat. condensatus ”dicht zusammengedrängt“, Part. Perf. zu condensare ”dicht zusammendrängen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ele|fan|ten|rob|be  〈f. 19; Zool.〉 eine zu den Seehunden gehörende Robbe, bis 6 m lang; Sy Seeelefant ... mehr

♦ Ob|struk|ti|on  〈f. 20〉 1 〈Pol.〉 das Obstruieren, Störung, Verschleppung, Verhinderung (von Parlamentsbeschlüssen durch Dauerreden, aussichtslose Anträge u. Ä.) 2 〈Med.〉 Verstopfung ... mehr

Lo|kal|nach|rich|ten  〈Pl.; Presse; Rundfunk; TV〉 Meldungen aus dem örtl. Bereich

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige