Wahrig Wissenschaftslexikon Kondensat - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Kondensat

Kon|den|sat  〈n. 11〉 der Teil eines Stoffes, der beim Abkühlen aus dem dampfförmigen Zustand in den flüssigen od. festen Zustand übergeht [<lat. condensatus ”dicht zusammengedrängt“, Part. Perf. zu condensare ”dicht zusammendrängen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

Au|to|tro|pis|mus  〈m.; –; unz.; Bot.〉 Bestreben der Pflanze, eine einmal erfolgte Krümmung durch Reize wieder auszugleichen u. in die Normallage zurückzukehren

Mond|rau|te  〈f. 19; unz.; Bot.〉 Angehörige einer Gattung der Natternzungenfarne: Botrychium

Mo|de|trend  〈m. 6〉 Trend in der Mode, modische Entwicklung ● vom herrschenden ~ abhängig sein; einem neuen ~ folgen

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige