Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Konduktometrie

Kon|duk|to|me|trie  auch:  Kon|duk|to|met|rie  〈f. 19; Chem.〉 Verfahren der Maßanalyse, das die Änderung der Leitfähigkeit im Verlauf einer Titration verfolgt u. zur Bestimmung des Äquivalenzpunktes benutzt [<lat. conductum ”zusammengeführt“ + grch. metrein ”messen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Bo|bi|ne  〈f. 19〉 1 〈Web.〉 Garnspule 2 〈Bgb.〉 Trommel für Förderbänder ... mehr

String  〈[strin] m. 6; IT〉 aus mehreren alphanumerischen Zeichen bestehende Folge od. Feld; →a. Token ... mehr

Bild|schirm|scho|ner  〈m. 3; IT〉 Programm (meist in Form sich bewegender Ansichten od. Bilder), das sich nach einer bestimmten inaktiven Zeit einschaltet u. damit vermeidet, dass sich das Monitorbild in die Leuchtschicht einbrennt

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige