Wahrig Wissenschaftslexikon Kongruenz - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Kongruenz

Kon|gru|enz  〈f. 20; unz.〉 Ggs Inkongruenz 1 Entsprechung, Übereinstimmung 2 〈Math.〉 Deckungsgleichheit (von Dreiecken) 3 〈Gramm.〉 Übereinstimmung zusammengehöriger Satzteile in Genus, Numerus od. Kasus, z. B. des Subjekts mit dem Prädikat im Numerus;  [→ kongruent→ kongruieren]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

feh|ler|to|le|rant  〈Adj.; IT〉 1 mit mindestens zwei unabhängig voneinander arbeitenden Systemen od. zusätzlichen Leitungswegen ausgestattet, so dass beim Auftreten von Fehlern od. Störungen die Funktionsfähigkeit erhalten bleibt ● ~e Suche 〈bei Suchmaschinen, elektron. Lexika u. Ä.〉 automatische Korrektur von Eingabefehlern ... mehr

Ibe|ris  〈f.; –, Ibe|ren; Bot.〉 = Schleifenblume [lat. <grch. iberis ... mehr

Joch|bein  〈n. 11; Anat.〉 paariger Gesichtsknochen der Säugetiere u. des Menschen, der fest mit Schläfenbein, Oberkiefer u. Felsenbein verbunden ist, Jugale: Os zygmaticum; Sy Backenknochen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige