Wahrig Wissenschaftslexikon Konidie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Konidie

Ko|ni|die  〈[–dj] f. 19; Bot.〉 unmittelbar vom Pflanzengewebe gebildete Spore [<grch. konis ”Staub“ + eidos ”Aussehen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Mut|ter|band  〈n. 12u; Anat.〉 Bauchfellfalte, die Gebärmutter, Eileiter u. Eierstöcke einschließt, Aufhängeband der Gebärmutter: Ligamentum latum uteri ● breites ~ Bindegewebsstrang mit glatter Muskulatur von der Gebärmutter zum Leistenkanal: Ligamentum rotundum uteri ... mehr

Kaus|ti|kum  〈n.; –s, –ti|ka; Med.〉 Ätzmittel [<lat. causticum; ... mehr

Ku|bik|in|halt  〈m. 1〉 Rauminhalt

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige