Wahrig Wissenschaftslexikon Koniose - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Koniose

Ko|ni|o|se  〈f. 19; Med.〉 durch Staub hervorgerufene Krankheit [<grch. konis ”Staub“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Son|nen|ge|flecht  〈n. 11; Anat.〉 größtes Nervenknotengeflecht des vegetativen Nervensystems beim Menschen, auf der Vorderseite der Hauptschlagader, dicht unter dem Zwerchfell; ist mit den Nerven der Bauchorgane verbunden: Plexus solaris; Sy Solarplexus ... mehr

Chi|hua|hua  〈[tıwawa] m. 6; Zool.〉 kleiner, dem Zwergpinscher ähnelnder Hund [nach dem gleichnamigen mexikan. Bundesstaat]

Ger|ma|nin®  〈n.; –s; unz.; Pharm.〉 chemotherapeutisches Heilmittel gegen die Schlafkrankheit [nach Germania, ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige