Wahrig Wissenschaftslexikon konnatal - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

konnatal

kon|na|tal  〈Adj.; Med.〉 angeboren, während der Schwangerschaft od. der Geburt erworben (von Krankheiten) [<lat. con… für cum ”mit“ + natalis ”Geburtstag, Herkunft“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Stoppuhr für den Quantensprung

Physiker ermitteln erstmals die absolute Dauer von Einsteins photoelektrischem Effekt weiter

Der Vollmond ist "geladen"

Ionosphäre des Mondes enthält bei Passage hinter der Erde am meisten Plasma weiter

Wie unsere Wirbelsäule entstand

Evolution des Säugetier-Rückgrats entschlüsselt weiter

Hayabusa-2: Mini-Rover auf Asteroiden gelandet

Japanische Raumsonde hat ihre hüpfende Minisonden MINERVA abgesetzt weiter

Wissenschaftslexikon

Men|su|ral|no|ta|ti|on  〈f. 20; unz.; Mus.; bis 1600〉 auf die Modalnotation folgende Notenschrift, in der die Dauer der Töne (gemäß ihrer Mensur) genau festgelegt ist, unabhängig vom Metrum des Textes, abgelöst durch unsere heutige einheitl. Notation

Hy|per|tro|phie  〈f. 19; Med.〉 übermäßige Vergrößerung, übermäßiges Wachstum (von Gewebe, eines Organs); Ggs Hypotrophie ... mehr

Blut|stau|ung  〈f. 20; Med.〉 Ansammlung von sauerstoffarmem Blut in den Organen bei behindertem Abfluss, z. B. infolge Herzklappenfehler

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige