Wahrig Wissenschaftslexikon Konserve - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Konserve

Kon|ser|ve  〈[–v] f. 19〉 1 Blechdose od. Glas mit eingekochtem Obst, Gemüse, Fleisch usw., das sich, luftdicht verschlossen, lange Zeit hält 2 das eingekochte Obst, Gemüse, Fleisch usw. selbst 3 〈i. w. S.〉 durch Trocknen od. Gefrieren haltbar gemachte Nahrungsmittel 4 〈kurz für〉 Blutkonserve ● Gemüse aus der ~; Musik aus der ~〈umg.; scherzh.〉 von einem Tonträger stammend [<mlat. conserva ”haltbar gemachte verderbl. Ware“; urspr. Apothekerwort ”haltbar gemachte frische Kräuter“; → konservieren]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Dossiers

Skurril: Formel für die perfekte Pizza

Forscher ermitteln physikalische Hintergründe des Pizzabackens weiter

Klimawandel: Wie viel CO2 bleibt uns noch?

CO2-Uhr zeigt verbleibendes Emissions-Budget der Menschheit an weiter

Pestizid-Cocktail in Europas Böden

Rückstände zahlreicher Pflanzenschutzmittel belasten unsere Äcker weiter

Skurril: Strom aus dem Champignon

Mit Hightech und Bakterien aufgerüsteter Pilz erzeugt Elektrizität weiter

Wissenschaftslexikon

Ho|do|me|ter  〈n. 13; Phys.〉 = Wegemesser [<grch. hodos ... mehr

♦ Ma|kro|phyt  〈m. 16; Biol.〉 mit bloßem Auge sichtbarer pflanzlicher Organismus; Ggs Mikrophyt ... mehr

wildma|chen  auch:  wild ma|chen  〈V. t.; hat〉 1 jmdn. ~ zornig machen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige