Wahrig Wissenschaftslexikon Konserve - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Konserve

Kon|ser|ve  〈[–v] f. 19〉 1 Blechdose od. Glas mit eingekochtem Obst, Gemüse, Fleisch usw., das sich, luftdicht verschlossen, lange Zeit hält 2 das eingekochte Obst, Gemüse, Fleisch usw. selbst 3 〈i. w. S.〉 durch Trocknen od. Gefrieren haltbar gemachte Nahrungsmittel 4 〈kurz für〉 Blutkonserve ● Gemüse aus der ~; Musik aus der ~〈umg.; scherzh.〉 von einem Tonträger stammend [<mlat. conserva ”haltbar gemachte verderbl. Ware“; urspr. Apothekerwort ”haltbar gemachte frische Kräuter“; → konservieren]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Forst|rat  〈m. 1u; bis 1933〉 Oberforstmeister (in Preußen) bzw. Vorstufe zum Forstmeister (in Bayern)

po|ly|morph  〈Adj.〉 in vielen Gestalten vorkommend, vielgestaltig, verschiedengestaltig; Sy pleomorph ... mehr

Des–Dur  〈n.; –; unz.; Abk.: Des; Mus.〉 auf dem Grundton Des beruhende Dur–Tonart

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige