Wahrig Wissenschaftslexikon Kontraindikation - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Kontraindikation

♦ Kon|tra|in|di|ka|ti|on  〈f. 20; Med.〉 Umstand, der die Anwendung eines Medikamentes od. einer Behandlung als nicht geboten erscheinen lässt; Sy Gegenanzeige; Ggs Indikation (2) [<lat. contra ”gegen“ + Indikation]

♦ Die Buchstabenfolge kon|tr… kann in Fremdwörtern auch kont|r… getrennt werden. Davon ausgenommen sind Zusammensetzungen, in denen die fremdsprachigen bzw. sprachhistorischen Bestandteile deutlich als solche erkennbar sind, z. B. –trahieren, –tribuieren (→a.  subtrahieren →a.  distribuieren ).
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

The|ma|tik  〈f. 20; Pl. selten〉 1 Themenkreis, –auswahl 2 Themenstellung ... mehr

Flug|we|sen  〈n.; –s; unz.〉 Gesamtheit dessen, was mit Luftfahrzeugen u. dem Fliegen zusammenhängt

Aus|krat|zung  〈f. 20; Med.〉 = Ausschabung

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige