Wahrig Wissenschaftslexikon Kontrapunkt - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Kontrapunkt

♦ Kon|tra|punkt  〈m. 1; Mus.〉 Kunst, mehrere Stimmen als selbstständige Melodielinien nebeneinanderher zu führen, z. B. in Fuge u. Kanon [<mlat. contrapunctum <lat. contra ”gegen“ + punctus ”das Stechen, Stich, Punkt“, dann a. ”Note“; eigtl. ”das Setzen einer Gegenstimme zur Melodie“; punctus contra punctum ”Note gegen Note“; → kunterbunt]

♦ Die Buchstabenfolge kon|tr… kann in Fremdwörtern auch kont|r… getrennt werden. Davon ausgenommen sind Zusammensetzungen, in denen die fremdsprachigen bzw. sprachhistorischen Bestandteile deutlich als solche erkennbar sind, z. B. –trahieren, –tribuieren (→a.  subtrahieren →a.  distribuieren ).
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

Py|ri|din  〈n. 11; unz.; Chem.〉 heterozyklische Verbindung, Derivat des Benzols, wobei ein Kohlenstoffatom durch ein Stickstoffatom ersetzt ist [<grch. pyr ... mehr

Ku|gel|dis|tel  〈f. 21; Bot.〉 Angehörige einer im Mittelmeergebiet u. im Vorderen Orient heimischen Gattung der Korbblütler: Echinops

Ver|satz  〈m.; –es; unz.〉 1 das Versetzen (eines Pfandes), das Verpfänden 2 〈Theat.〉 mehrere od. Gesamtheit der Versatzstücke ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige