Wahrig Wissenschaftslexikon konventionell - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

konventionell

kon|ven|ti|o|nell  〈[–vn–] Adj.〉 auf den gesellschaftl. Konventionen beruhend, herkömmlich, förmlich ● ~e Redensart förml., nichtssagende Redensart; ~e Waffen alle Waffen außer Kern–, biolog. u. chem. Waffen; Ggs ABC–Waffen; sich (sehr) ~ verhalten, benehmen korrekt, steif, kühl, förmlich, unpersönlich [<frz. conventionnel ”herkömmlich“; → Konvention]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Stoppuhr für den Quantensprung

Physiker ermitteln erstmals die absolute Dauer von Einsteins photoelektrischem Effekt weiter

Der Vollmond ist "geladen"

Ionosphäre des Mondes enthält bei Passage hinter der Erde am meisten Plasma weiter

Wie unsere Wirbelsäule entstand

Evolution des Säugetier-Rückgrats entschlüsselt weiter

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Wissenschaftslexikon

Nym|phe  〈f. 19〉 1 griechische weibl. Naturgottheit (Baum~, Quell~) 2 〈Zool.〉 Übergangsstadium in der Entwicklung bestimmter Insekten (z. B. der Blasenfüße, Thysanoptera) zw. Larve u. Puppe ... mehr

Tan|ga|re  〈f. 19; meist Pl.; Zool.〉 in Mittel– u. Südamerika heimischer, bunter Singvogel, der den Finken ähnelt: Thraupidae [<portug. tangara ... mehr

♦ elek|tro|ly|tisch  〈Adj.〉 auf Elektrolyse beruhend, mit ihrer Hilfe

♦ Die Buchstabenfolge elek|tr… kann in Fremdwörtern auch elekt|r… getrennt werden.
» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige