Wahrig Wissenschaftslexikon Koordination - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Koordination

Ko|or|di|na|ti|on  〈f. 20; unz.〉 1 Zuordnung, Beiordnung 2 das Abstimmen verschiedener Dinge, Vorgänge usw. aufeinander 3 〈Physiol.〉 Zusammenspiel der Muskeln zu bestimmten, beabsichtigten Bewegungen 4 〈Gramm.〉 das Neben–, Beiordnen von Satzgliedern od. Sätzen durch koodinierende Konjunktionen; Ggs Subordination (2);  [<mlat. coordinatio ”Zuordnung“; → koordinieren]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

schän|den  〈V. t.; hat〉 1 jmdn. ~ 1.1 jmdn. in Schande bringen, jmdm. Schande antun  1.2 ihn mit einem Schandmal versehen (bes. im MA) ... mehr

Gy|ro|ma|gne|tis|mus  auch:  Gy|ro|mag|ne|tis|mus  〈m.; –; unz.; Phys.〉 alle Erscheinungen, die durch die Wechselwirkung zw. der Drehbewegung eines Systems u. seinem magnet. Moment verursacht werden ... mehr

Ab|bau|soh|le  〈f. 19; Bgb.〉 = Sohle (4.1)

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige