Wahrig Wissenschaftslexikon Koordination - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Koordination

Ko|or|di|na|ti|on  〈f. 20; unz.〉 1 Zuordnung, Beiordnung 2 das Abstimmen verschiedener Dinge, Vorgänge usw. aufeinander 3 〈Physiol.〉 Zusammenspiel der Muskeln zu bestimmten, beabsichtigten Bewegungen 4 〈Gramm.〉 das Neben–, Beiordnen von Satzgliedern od. Sätzen durch koodinierende Konjunktionen; Ggs Subordination (2);  [<mlat. coordinatio ”Zuordnung“; → koordinieren]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

He|te|ro|to|nie  〈f. 19; Med.〉 fortwährendes Schwanken des Blutdrucks [<grch. heteros ... mehr

Cros|sing–over  auch:  Cros|sing|over  〈[krsınv(r)] n. 14; unz.; Genetik〉 Mechanismus, der zum Austausch von Chromosomensegmenten führt; ... mehr

Head|ban|ging  〈[hdbænın] n.; –s; unz.〉 (bes. bei Heavy–Metal–Musik) heftiges Herumwerfen des Kopfes u. der Haare beim Tanzen [<engl. head ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige