Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Kotyledone

Ko|ty|le|do|ne  〈f. 19; Biol.〉 1 Keimblatt 2 Lappen der Plazenta [zu grch. kotyle ”Höhlung“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Druck|punkt  〈m. 1〉 1 〈bei Handfeuerwaffen〉 durch einen leichten Widerstand gekennzeichneter Punkt beim Abziehen 2 Angriffspunkt der Luftkraft am Tragflügelprofil ... mehr

Bei|schlag  〈m. 1u〉 1 〈bes. an Renaissance– u. Barockhäusern〉 terrassenartiger, eingefasster Vorbau vor der Haupttür mit Treppe zur Straße 2 〈Met.〉 = Zuschlag ... mehr

Con|duc|tus  〈m.; –, –; Mus.; im MA〉 ursprünglich einstimmiger, die Liturgie begleitender Gesang in lat. Sprache, später auch mehrstimmig mit weltlichem Inhalt [lat., ”Geleit; Eingangslied“]

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige