Wahrig Wissenschaftslexikon Kragen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Kragen

Kra|gen  〈m. 4〉 1 den Hals umschließender Teil der Kleidung (Hemd~, Mantel~, Pelz~, Rock~) 2 〈bei Tieren〉 Halsfedern, Halspelz ● den ~ hochschlagen; jetzt platzt mir aber der ~ 〈fig.; umg.〉 jetzt wird es mir zu viel, jetzt verliere ich die Geduld! ● eckiger, runder ~; spanischer ~ 〈Med.〉 = Paraphimose; steifer, weicher ~ ● es geht ihm an den ~ 〈fig.〉 es geht ihm ans Leben, um seinen Kopf; es wird sehr gefährlich für ihn; es geht dir an Kopf und ~, du riskierst Kopf und ~, wenn du das tust 〈fig.〉 du begibst dich in ernste Gefahr, das könnte dich ruinieren; jmdn. am, 〈od.〉 beim ~ nehmen 〈fig.〉 handgreiflich zurechtweisen; jmdm. an den ~ wollen 〈fig.〉 für jmdn. bedrohlich werden; er redet sich um Kopf und ~ er ruiniert sich, rennt ins Verderben; →a. Halskragen [<mhd. krage ”Hals von Tier u. Mensch, Nacken, Bekleidung des Halses“ <idg. *gurogh– ”Schlund“; zu *guer– ”verschlingen“;
Verwandt mit: Köder]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Flü|gel|fü|ßer  〈m. 3〉 = Flügelschnecke

Ge|samt|schuld  〈f. 20〉 1 〈allg.〉 gesamte Schuld 2 〈Rechtsw.〉 Verpflichtung, dass ein einzelner von mehreren Schuldnern einem Gläubiger gegenüber die gesamte geschuldete Leistung zu erbringen hat, wenn der Gläubiger dies verlangt ... mehr

g–Moll  〈[ge–] n.; –; unz.; Mus.; Abk.: g〉 auf dem Grundton g beruhende Moll–Tonart

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige