Wahrig Wissenschaftslexikon kreißen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

kreißen

krei|ßen  〈V. i.; hat; Med.〉 in Geburtswehen liegen [<mhd. krizen ”schreien, stöhnen“ <germ. *kritan; zu idg. *ger– ”schreien“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

War das Leben einst rot-violett?

Organismen mit rötlichem Fotopigment könnten die frühe Erde geprägt haben weiter

Warum Lavendel beruhigend wirkt

Forscher lüften Geheimnis um die Wirkung des Lavendeldufts weiter

Mikroplastik jetzt auch in uns

Erstmals Plastikpartikel in menschlichen Kotproben nachgewiesen weiter

Nordatlantik: Klimawandel verschiebt Umwälzpumpe

Absinkzonen der atlantischen Umwälzströmung könnten sich stark verlagern weiter

Wissenschaftslexikon

Tra|pez|mus|kel  〈m. 5; Anat.〉 flacher Rückenmuskel zw. Nacken u. Schulterblättern, Kapuzenmuskel: Musculus trapecius

ent|spre|chen  〈V. i. 246; hat〉 1 einer Sache ~ 1.1 zu einer Sache passen, einer S. ähnlich sein  1.2 ihr genügen ... mehr

Jod|tink|tur  〈f. 20; unz.; Chem.〉 5 %ige alkoholische Jodlösung od. Lösung von 3 % Jod, 7 % Kaliumiodid u. 90 % Alkohol, äußerlich früher häufig zur Desinfektion der Haut, kleinerer Wunden u. a. angewendet: Tunctura iodi

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige