Wahrig Wissenschaftslexikon Kristall - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Kristall

Kris|tall  I 〈m. 1〉 von gleichmäßig angeordneten, ebenen Flächen begrenzter, fester Körper, in dem die Atome, Moleküle od. Ionen raumgitterartig angeordnet sind ● ~e bilden; klar, rein wie ~ II 〈n. 11〉 1 = Kristallglas 2 = Kristallwaren [<ahd. cristalla, Pl. zu mlat. crystallum <lat. crystallus <grch. krystallos ”Eis, Bergkristall“; zu grch. kryos ”Frost“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Klimafolgen: Am teuersten für die Reichen?

Sozioökonomische Kosten pro Tonne ausgestoßenem CO2 für Indien, USA und Co besonders hoch weiter

Mittel gegen Zöliakie in Sicht?

Antikörperfragmente sollen Gluten im Körper unschädlich machen weiter

Unis halten Studienergebnisse zurück

Resultate vieler Arzneimittelstudien werden nicht regelkonform veröffentlicht weiter

Stoppuhr für den Quantensprung

Physiker ermitteln erstmals die absolute Dauer von Einsteins photoelektrischem Effekt weiter

Wissenschaftslexikon

Zel|len|ge|wöl|be  〈n. 13; Arch.〉 spätgot. Gewölbe mit schalenartigen Vertiefungen, die durch Grate voneinander getrennt sind

Ru|der|fuß|krebs  〈m. 1; Zool.〉 Angehöriger einer Klasse kleiner, meist durchsichtiger Krebse: Copepoda; Sy Kopepode ... mehr

me|dul|lär  〈Adj.; Anat.〉 das Mark betreffend, zu ihm gehörig

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige