Wahrig Wissenschaftslexikon Kristall - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Kristall

Kris|tall  I 〈m. 1〉 von gleichmäßig angeordneten, ebenen Flächen begrenzter, fester Körper, in dem die Atome, Moleküle od. Ionen raumgitterartig angeordnet sind ● ~e bilden; klar, rein wie ~ II 〈n. 11〉 1 = Kristallglas 2 = Kristallwaren [<ahd. cristalla, Pl. zu mlat. crystallum <lat. crystallus <grch. krystallos ”Eis, Bergkristall“; zu grch. kryos ”Frost“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Dossiers

Bücher

Wissenschaftslexikon

An|ti|sta|ti|kum  〈n.; –s, –ti|ka; El.〉 Verbindung, die auf die Oberfläche von Kunststoffen, Schallplatten od. Folien aufgetragen wird u. deren elektrostat. Aufladung u. dadurch staubanziehende Wirkung verhindern soll

Woll|haar  〈n. 11; unz.〉 1 〈fig.〉 krauses, gekräuseltes Haar 2 〈Anat.〉 = Lanugo ... mehr

qui|e|to  〈Mus.〉 ruhig (zu spielen) [ital.]

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige