Wahrig Wissenschaftslexikon Kritik - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Kritik

Kri|tik  〈a. [–tik] f. 20〉 I 〈zählb.〉 1 streng prüfende Beurteilung, Begutachtung, Bewertung 2 wissenschaftl. od. künstler. Beurteilung (Kunst~, Literatur~, Musik~) 3 wertende Besprechung, z. B. von Büchern, Theaterstücken, Kunstwerken u. Konzerten (Buch~, Film~) 4 Beanstandung, Tadel, Äußerung des Missfallens ● die ~en waren vernichtend; er erhielt gute ~en; eine ~ über ein Buch, Stück schreiben; ~ an etwas od. jmdm. üben; in die ~ geraten; ich verbitte mir jede ~!; ausgezeichnete, gute, schlechte ~; lobende, tadelnde, scharfe, erbarmungslose ~; vorsichtige, deutliche ~ äußern; das Buch ist unter aller ~ sehr schlecht II 〈unz.〉 Gesamtheit der Kritiker ● die ~ war sich schnell darüber einig, dass … [<frz. critique <grch. kritike (techne) ”Kunst der Beurteilung“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Vi|ren|scan|ner  〈[virnskæn(r)] m. 3; IT〉 Programm, das zur Abwehr von Computerviren eingesetzt wird; →a. Virus ( ... mehr

Bil|dungs|ge|we|be  〈n. 13; unz.〉 pflanzl. Gewebe, in dem Zellteilung u. Neubildung stattfinden; Sy Meristem ... mehr

Lu|te|o|lin  〈n. 11; unz.; Biochem.〉 im Gelbkraut (Reseda luteola) u. im Fingerhut vorkommender gelber Pflanzenstoff, im Altertum zur Textilfärbung verwendet [<lat. Reseda luteola ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige