Wahrig Wissenschaftslexikon kritisch - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

kritisch

kri|tisch  〈a. [kri–] Adj.〉 1 gewissenhaft prüfend, streng urteilend 2 bedrohlich, gefährlich 3 entscheidend, eine Wende ankündigend ● das ~e Alter die Entwicklungsjahre; die Wechseljahre; ~er Apparat Anmerkungen (zu einem Literaturwerk) mit wissenschaftl. Genauigkeit; ~er Augenblick; ~e Ausgabe nach den Methoden der Textkritik bearbeitete, authentische Ausgabe (eines Literaturwerkes); ~e Bemerkungen äußern, machen; ~e Masse 〈Phys.〉 zum Ablauf einer Kettenreaktion notwendige Masse an spaltbarem Material; eine ~e Phase erreichen, überwinden; ~er Punkt 〈Skispringen〉 P., bis zu dem ein Skispringer ohne bes. Gefährdung springen kann; das ist der ~e Punkt!; ~er Reaktor 〈Kernphys.〉 Reaktor, in dem eine gesteuerte Kettenreaktion ablaufen kann, da ebenso viele Neutronen entstehen wie verlorengehen; in eine ~e Situation geraten; die Krankheit tritt in ihr ~es Stadium ein; ~e Temperatur die für jeden Stoff unterschiedliche Temperatur, oberhalb deren sich ein Gas auch bei beliebig hohem Druck nicht mehr verflüssigen lässt; ~er Zustand Z. eines Systems zweier Phasen, in dem diese sich im Gleichgewicht befinden ● etwas od. jmdn. ~ betrachten, beäugen; einer Sache od. jmdm. ~ gegenüberstehen; sein: er ist sehr ~ er übt stets strenge Kritik [<lat. criticus <grch. kritikos ”zur entscheidenden Beurteilung gehörig, entscheidend“; zu grch. krinein ”scheiden, trennen, entscheiden, urteilen“;
Verwandt mit: Krise]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Geo|man|tie  〈f. 19; unz.〉 Wahrsagerei aus in Sand gekritzelten Zeichen [<grch. ge ... mehr

Trau|er|man|tel  〈m. 5u; Zool.〉 Tagfalter mit dunkelbraunen Flügeln, die weißliche od. gelbliche Ränder tragen: Nymphalis antiopa

ablö|sen  〈V.〉 I 〈V. t.; hat〉 1 etwas (von etwas) ~ loslösen, von der Unterlage entfernen, vorsichtig abmachen 2 jmdn. ~ die Tätigkeit eines andern übernehmen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige