Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Kropf

Kropf  〈m. 1u〉 1 Vergrößerung der Schilddrüse; Sy Struma 2 bei vielen Vögeln eine Erweiterung od. Ausstülpung der Speiseröhre, die zur vorübergehenden Aufnahme der Nahrung dient: Ingluvies 3 durch Bakterien od. Pilze verursachte, knollige Wucherung, bes. am Wurzelhals, z. B. die Kohlhernie 4 〈Mus.; in der Orgel〉 recht– od. stumpfwinklig geknickte Röhre zw. Kanälen u. Bälgen [<ahd. kropf, engl. crop <idg. *greub–; zu idg. *ger– ”winden, biegen, krümmen“;
Verwandt mit: kriechen, Krüppel]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Gicht|kno|ten  〈m. 4; Med.〉 Knotenbildung an den Gelenken bei Gicht

Kom|pen|sa|ti|on  〈f. 20〉 1 Ausgleich, Aufhebung (von Wirkungen) 2 Erstattung, Ausgleich, Vergütung, Verrechnung ... mehr

Y–Chro|mo|som  〈[–kro–] n. 11; Genetik〉 eines der beiden geschlechtsbestimmenden Chromosomen; Ggs X–Chromosom ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige