Wahrig Wissenschaftslexikon Kümmel - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Kümmel

Küm|mel  〈m. 5; unz.〉 1 〈Bot.〉 1.1 〈i. w. S.〉 Angehöriger einer Gattung der Doldengewächse: Carum  1.2 〈i. e. S.〉 echter ~ auf Äckern u. Wiesen häufiges Unkraut, dessen Früchte als Gewürz dienen: Carum carvi  1.3 die Früchte dieser Pflanze  2 〈kurz für〉 Kümmelbranntwein ● den ~ aus dem Käse suchen 〈fig.; umg.; scherzh〉 übertrieben genau sein, Haarspalterei treiben [<ahd. kumil, kumin <lat. cuminum <grch. kyminon ”Kümmel“ <semit. Sprachen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

♦ Kon|trast|mit|tel  〈n. 13; Med.〉 für Röntgenstrahlen undurchlässiger Stoff, der vor der Durchleuchtung od. Röntgenaufnahme von Magen, Galle od. Darm durch Tabletten o. ä. Mittel in den Körper eingeführt wird; Sy Kontrastbrei ... mehr

Troll|blu|me  〈f. 19; Bot.〉 im Gebirge vorkommendes Hahnenfußgewächs mit großer, gelber Blüte: Trollius europaeus [→ Troll ... mehr

He|mi|kra|nie  〈f. 19; Med.〉 halbseitiger Kopfschmerz, Migräne [<grch. hemikrania ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige