Wahrig Wissenschaftslexikon künstlich - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

künstlich

künst|lich  〈Adj.〉 1 〈urspr.〉 künstlerisch, kunstvoll 2 〈heute〉 2.1 von Menschen gemacht, nichtnatürlich  2.2 nachgemacht, unecht  3 〈fig.〉 gezwungen, unnatürlich, gewollt ● ~e Atmung Anregung der Atmung durch Dritte (bei Erstickungsgefahr) od. durch medizinische Geräte, z. B. die eiserne Lunge (bei Lähmungen); ~e Befruchtung 〈umg.〉 = In–vitro–Fertilisation; ~e Blumen Blumen aus Papier od. Stoff; ~e Ernährung E. durch eine dünne Magensonde über die Speiseröhre od. eine Magen– od. Darmfistel, durch Klysma od. Einlauf vom After aus; ~es Gebiss Zahnersatz; ~e Heiterkeit, Lustigkeit 〈fig.〉; ~er Horizont Gerät in Luftfahrzeugen zur Angabe der Lage des Luftfahrzeuges bezüglich des Horizontes; ~e Intelligenz Gebiet der Informatik, das menschliche Denkstrukturen untersucht u. versucht, diese auf Computer zu übertragen; ~es Licht elektr. Licht, Neon–, Gaslicht, Kerzenlicht; ~e Niere Apparatur zur Entfernung auszuscheidender Stoffe aus dem Blut, wird bes. bei akutem Nierenversagen benutzt; ~e Sprache = Welthilfssprache ● ~ aufregen: reg dich nicht ~ auf 〈umg.; scherzh.〉 nicht unnötig; einen Kranken ~ ernähren durch eine Magensonde

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

In|for|ma|ti|ons|ver|ar|bei|tung  〈f. 20; IT〉 Speicherung, Auswertung u. Verarbeitung von Informationen u. Daten ● in der ~ tätig sein

♦ Hy|dro|xid|ion  〈n. 27; Chem.〉 das einfach negativ geladene OH–Ion

♦ Die Buchstabenfolge hy|dr… kann in Fremdwörtern auch hyd|r… getrennt werden.

Gin|ko  〈m. 6; Bot.; nicht fachsprachl.〉 bis 40 m hoher Baum, dessen gelb– od. graugrüne Blätter gabelnervig u. manchmal in der Mitte tief eingeschnitten sind, beliebter Parkbaum: Ginkgo biloba; oV Ginkgo ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige